Am Montag, den 29.4.2019 wollen wir den Spagat zwischen Europawahlkampf und Kommunalwahlkampf wagen. Anna Deparnay-Grunenberg kommt zu uns in den Kreis Heilbronn. Sie ist Forstwissenschaftlerin und langjährige Stadträtin in Stuttgart und damit gewappnet für die Themen, die wir an diesem Tag mit ihr gerne diskutieren wollen.

Ort: Gasthaus Lamm, Saal, Marktstr. 1, 74193 Schwaigern, 19 Uhr:

„Was tut die EU für die Kommune?“ Mit welchen konkreten Zielen geht Anna Deparnay-Grunenberg in den Europa-Wahlkampf? Sie hat auf Listenplatz 15 beste Aussichten auf einen Sitz im Parlament.

Wir freuen uns auf viele Fragen und eine rege Diskussion.

Lernen Sie unsere Kandidat*innen für den 26.5. kennen:

LP 1: Marlene Schmalzried LP 2: Ralf Roschlau LP 3: Rotraut Schmalzried LP 4: Erwin Köhler LP 5: Nora Schreyer LP 6: Klaus Jähne LP 7: Waltraud Enderle LP 8: Johannes Kurz LP 9: Bettina Hammen-Berner LP 10: Roger Hartmann LP 11: Kirsten Rickes LP 12: Marcus Ebert LP 13: Nadine Mattes LP 14: Walter Börsch LP 15: Ursula Welsch LP 16: Martin Volkert LP 17: Margarete Kurz LP 18: Matthias Weber LP 19: Sheila Riek LP 20: Florian Arlt LP 21: Ingrid Häcker-Albrecht LP 22: Rainer Albrecht

Die neue City-Buslinie, eine sozial gerechtere U3 und Ü3-Betreuung, oder pestizidfreie Böden: hier in Lauffen gestalten wir das Zusammenleben. Für heute, für morgen und übermorgen.

Uns Grüne leitet der Gedanke, dass gute Politik eine gute Zukunft ermöglichen muss. Die großen Aufgaben, vor denen wir dabei stehen – der Zusammenhalt unserer Gesellschaft und Europas, der Schutz unserer natürlichen Lebensgrundlagen in Zeiten der Klimakrise –, können und wollen wir auch in unserer Stadt gestalten. Global denken, lokal handeln: Das ist weit mehr als nur ein schöner Spruch!

Am 26. Mai 2019 wählen Sie, die Lauffener Bürger*innen, wer Sie in unserem Gemeinderat vertritt. 22 Grüne Kandidat*innen bewerben sich um Ihr Vertrauen. Weil wir weiter für eine gesunde Natur und eine innovative Wirtschaft, für starke Familien und eine vielfältige Gesellschaft in Lauffen arbeiten wollen. Weil wir gute Ideen haben und diese gemeinsam Ihnen in unserer
Weiterlesen

Für den Wahlbezirk IV – Lauffen, Nordheim, Flein, Talheim – haben wir nominiert:

1) Rotraut Schmalzried aus Lauffen a.N.

2) Paul Heibel aus Talheim

3) Nora Schreyer aus Lauffen a.N.

4) Christian Winkler aus Talheim

5) Marlene Schmalzried aus Lauffen a.N.

6) Lutz Speidel-Flache aus Nordheim

7) Waltraud Enderle aus Lauffen a.N.

8) Klaus Jähne aus Lauffen a.N.

9) Erwin Köhler aus Lauffen a.N.

10) Ralf Roschlau aus Lauffen a.N.

Wir laden alle Bürger*innen am 18. Mai auf eine Radtour ein. Es geht auf eine kleine Runde Richtung Hausen, Dürrenzimmen, dann nach Brackenheim und über Meimsheim wieder zurück nach Lauffen. Zwischenstation machen wir gegen 15Uhr bei SOLAWI in Hausen, wo wir von einer der Initiatoren, Frau Stefanie Wolf, eine einstündige Führung über das SOLAWI-Gelände und eine kurze Einführung in das Konzept der solidarischen Landwirtschaft bekommen.

Treffpunkt: Samstag, 18. Mai um 14:00h auf dem REWE-Parkplatz

Nun sind alle Listen aufgestellt – und wir gehen in die aktive Phase der Kommunalwahl.

Zur Kommunalwahl 2019 treten wir mit 400 grünen und grün-alternativen Listen bei den Gemeinderatswahlen an. Das sind so viele wie noch nie. Im Jahr 2014 waren es 360 Listen. Es sind also 40 neue Listen entstanden – insbesondere im ländlichen Raum. Die Suche nach Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderäte und Kreistage fällt uns angesichts unseres Mitgliederwachstums leichter als vor fünf Jahren. Auf sehr vielen unserer Listen treten junge Kandidat*innen auf aussichtsreichen Plätzen an. Unser Ziel sind 2000 Mandate in den Gemeinderäten und Kreistagen. Aktuell sind wir mit 1660 Grünen und Alternativen in den Räten vertreten. Davon sind etwa 47 Prozent Frauen.

Ganz aktuell haben wir einen neuen Mitgliederrekord zu verzeichnen: Wir sind jetzt über 11.500 Grüne in Baden-Württemberg. Unsere vielen neuen Mitglieder geben uns starken Rückenwind für...


Weiterlesen

Ohne Bienen und Hummeln, die Pflanzen bestäuben, gerät das biologische Gleichgewicht aus den Fugen. Wir müssen also achtsam mit der Natur umgehen, um ein gutes Leben für uns hier und für Menschen in allen Regionen der Erde zu ermöglichen. In Wäldern und Streuobstwiesen liegen Paradiese der Artenvielfalt. Unsere einzigartige Kulturlandschaft bietet unverzichtbare Lebensgrundlagen, die wir erhalten wollen. Deshalb setzen wir uns unter anderem für pestizidfreie Kommunen ein. Wir stärken die ökologische und bäuerliche Landwirtschaft und sorgen für eine nachhaltige Bewirtschaftung unserer kommunalen Flächen und Wälder. Um die Lebensräume von Tieren und Pflanzenarten zu schützen, wollen wir Landschaftsentwicklungsbereiche wie Gräben, Böschungen und Trockentäler aufwerten und vernetzen.

Kandidat*innen für die Gemeinderatswahl

Vorstellung unserer Kandidat*innen für die Gemeinderatswahl am 26. Mai 2019.

Grüne Themen für Lauffen

Hier ist Zukunft zuhause! Grüne Themen für den Gemeinderat 2019–2024

Sie erreichen uns per Mail an info@gruene-lauffen.de